+++ Lyingtoad - smart on the fiddle +++



Homebase
About Toad
Guestbook
Contact

Portfolio
Info Links
Design Links
Music Links
Scam Links






myblog.de/lyingtoad

powered by
myblog.de









Well... that's it!

Drei lange Jahre neigen sich dem Ende zu

Ein Design-Dozent meiner Uni hat mich irgendwann zwischen 2003 und 2004 zum Bloggen gebracht. Seitdem habe ich an dieser Stelle mehr oder (wie zuletzt) weniger regelmäßig meinen geistigen Salat verbreitet. Nicht nur, weil sich zur Zeit bei mir und meinem Umfeld einiges entwickelt, werde ich dieses Weblog hier stilllegen.

Erstens verstreut sich gerade mein gesamter Freundeskreis wegen fertigen Studiums, abgeschlossener Ausbildungen etc. pp in alle Winde und zweitens erschien mir das ganze Design und das Drumherum nicht mehr zeitgemäß ;-) Also hab' ich mir in WordPress ein neues Blog gebastelt.

Da ich selber Deutschland bald für ein knappes Jahr Richtung Australien verlasse - hatte ich auch schon ein erstes Theme parat - somit steht einer sofortigen Eröffnung von www.lyingtoad.com nichts mehr im Wege. Da ich Karneval freibeuterisch unterwegs war und meine Reise ja auch so eine Art Kaperfahrt wird, verabschiede ich mich an dieser Stelle mit einem stilechten Bild.



Wenn mir der ein oder andere auch auf dem neuen Blog treu bleiben mag, oder an ein paar Reiseberichten interessiert ist... hier gibt es nochmal abschließend die neue Domain:

www.lyingtoad.com

9.3.07 18:29


Werbung


Endlich wieder dauerhaft online

Die Leidenszeit hat ein Ende - ich bin wieder non-stop verfügbar! Und um einen guten Einstieg zu finden, möchte ich mein derzeitiges Lieblingsalbum vorstellen. Twelve small steps, one giant disappointment von den Bad Astronauts. Aufgrund des Suizids vom Schlagzeuger Derrick Plourde wird es das letzte Album der Band sein, nichtsdestotrotz ist es sicherlich das Beste. Ich möchte zu den einzelnen Nummern jetzt gar nicht groß Stellung beziehen - nur soviel: Hört unbedingt rein!
Anspieltipp: Minus
19.2.07 02:24


Geilo!

Ich freu' mich gerade darüber, dass hier trotz meiner derzeitigen "Schreibschwäche" ein recht reger "Verkehr" vorherrscht. Bald gibt es aber sowohl ein Update dieser Seite hier, als auch endlich die "Veröffentlichung" meines Portfolios. Alles bevor ich Deutschland am 19ten März verlasse... und das ist ein Versprechen! ;-)
29.1.07 21:26


Das Phänomen subjektiver Wahrnehmung



Vielleicht gehöre ich ja einer tagträumenden zu Phantastereien neigenden Spezies an, aber ich habe da ein seltsames Phänomen entdeckt:

Wenn man auf der Autobahn (wusstet ihr, dass das deutsche Autobahnnetz mit 12.044 km das Drittgrößte weltweit ist?) unterwegs ist und eine längere Strecke fährt, kommen einem die Abstände zwischen den Städten und auch die Städte selbst sehr klein vor. Wenn man dann aber in eine Stadt rein fährt, ist das wieder so ein eigener Kosmos für sich und wirkt auch wieder groß (gut - bei Wegberg vielleicht nicht...). Klar, man fährt da keine 150 km/h, sondern 50, aber irgendwie fasziniert mich das.

Wie bei einem Computerspiel, in dem man sich über eine Karte fortbewegt, und wenn man eine Stadt erreicht, gibt es eine eigene "Stadtansicht", die viel detaillierter ist...

Klingt komisch is' aber so! Kann das einer nachempfinden??
24.1.07 18:19


iPhone



DAS kauf' ich mir, wenn ich wieder da bin...
10.1.07 23:47


Wie unaktuell is' das denn?



Hier passiert ja mal gar nix mehr. Und das hat exakt drei Gründe. Erstens Habe ich meine aachener Wohnung gekündigt und bereite meinen Umzug vor, zweitens gehen die Arbeiten am Portfolio stockender voran, als in den schlimmsten Alpträumen (man kann übrigens auch Albtraum schreiben) befürchtet und drittens werde ich Deutschland im März wohl vorläufig verlassen - da gilt es Einiges in die Wege zu leiten.

Tja - so sieht's aus. Aaaaber, ich gelobe Besserung. Und die wird auch ganz sicher eintreten, weil ich meine Reiseerfahrungen just an dieser Stelle zum Besten geben werde. Ich gehe aber davon aus, dass spätestens im Februar wieder häufiger geposted wird. Da ich auch das Design endgültig überarbeiten werde, lohnt der tägliche Check nach wie vor.
9.1.07 18:08


Bärenhatz

Ist DAS mal ein geiler Artikel! Nichtsdestotrotz mit traurigem Ausgang. Bleibt zu hoffen, dass Onkel Ede bei der nächsten Wahl mit 10% nach Hause... also praktisch... geschickt wird!
18.12.06 16:40


Asche auf mein Haupt

Meine Mutter hat es schon vor Jahren gewusst: Meine Zeitplanung ist jämmerlich. Und trotz des Studienmoduls "Zeitmanagement" neige ich doch nach wie vor dazu, mich bei persönlichen Arbeiten zu überschätzen. Im Job passiert mir das dagegen nie. Die Antwort auf das "Warum" ist einfach: Im Job habe ich den Druck und gebe von Anfang an Vollgas. Bei meinen privaten Arbeiten lasse ich mich aber allzu gerne von allen möglichen Dingen (die natürlich in der Regel um Längen interessanter sind) ablenken. Und deshalb wird's dann mit der Einhaltung der Selbstgesteckten Deadlines schwierig. Kennt ihr das auch?

Die Folge ist in diesem speziellen Fall, dass mein Online-Portfolio eben noch nicht online ist und ich den Anmeldetermin zum MTV Webaward verpasst habe. Alleine das Mastern einiger Stücke, die ich mit hochladen möchte, hält mich jetzt schon seit 2 Wochen in Atem. Bleibt mir nur, Besserung zu geloben und weiter Gas zu geben...immerhin: Es SIND Fortschritte zu erkennen!
13.12.06 17:17


 [eine Seite weiter]




Gratis bloggen bei
myblog.de